Praktische Anleitungen

Aufbau einer Ruinenmauer aus Tuffsteinen Teil 1

Aufbau einer Ruinenmauer aus Tuffsteinen Teil 1
11. November 2015
Gestaltungsideen

Aufbau einer Tuff Mauer – Ruinenmauer, Teil 1 (Fortsetzung folgt):

Lieferung der Tuff Mauersteine:
Da die Steine im Steinbruch feucht abgebaut und …weiterlesen

Hochbeet aus Tuff-Mauersteinen selbst bauen

Hochbeet aus Tuff-Mauersteinen selbst bauen
3. November 2014
Gestaltungsideen

Heute wieder mal ein sehr schönes Projekt eines Kunden. Mit Tuff-Mauersteinen hat er sich eine schönes Hochbeet für Gemüse und …weiterlesen

Kräuterspirale aus Jura-Kalk Mauerplatten

Kräuterspirale aus Jura-Kalk Mauerplatten
25. Juli 2014
Allgemein

Nichts ist schöner, als jetzt im Sommer die frischen Kräuter aus dem eigenen Garten zu ernten. Damit bekommt das Grillgut, …weiterlesen

Eine Schwergewichtsmauer gibt einem Hang neuen Nutzen.

Eine Schwergewichtsmauer gibt einem Hang neuen Nutzen.
24. Januar 2014
Gestaltungsideen

Was macht man wohl mit einem Hang, der schwer zu pflegen und kaum zu nutzen ist. Da bietet sich eine …weiterlesen

Optimale Aufwertung mit Natursteinen und Gabionen – günstig und einfach

Optimale Aufwertung mit Natursteinen und Gabionen – günstig und einfach
15. August 2013
Gestaltungsideen

Hier ein wunderschönes „Vorher-Nachher-Objekt“ eines Kunden, das zeigt, wie einfach und schnell man mit Natursteinen das Haus optimal aufwerten kann. …weiterlesen

Passend zum Sommerwetter – Gartenbau leicht und selbst gemacht – Gabionengrill mit Alpenkalkstein aus Luxemburg als Füllung!

Passend zum Sommerwetter – Gartenbau leicht und selbst gemacht – Gabionengrill mit Alpenkalkstein aus Luxemburg als Füllung!
13. Juli 2011
Natursteine

Passend zum Sommerwetter – Gartenbau leicht und selbst gemacht – Gabionengrill mit Alpenkalkstein aus der Schweiz als Füllung!
Gabionen oder Steinkörbe …weiterlesen

Wer kennt das nicht ? | Kieswege und Gartenwege kein Einsinken mehr!

Wer kennt das nicht ? | Kieswege und Gartenwege kein Einsinken mehr!
6. Mai 2011
Kies- und Splittbeete

Wer kennt das nicht ? | Kieswege und Gartenwege sacken nach dem anlegen ein und sehen nach kürzester Zeit unordentlich aus. Haben Sie schonmal einen Kiesweg oder Gartenweg oder Platz im Garten innerhalb Ihrer Gartengestaltung angelegt? Dann wissen Sie wie schwierig es ist Kies oder Splittwege zu stabilisieren und im nachhinein zu pflegen. Kieswege, Splittwege und kiesgestützte Plätze im Garten sind den Witterungsverhältnissen ausgesetzt. Kurzum die Steine bleiben nicht an Ihrem Platz und die Kieswege in ihrem Garten müssen fast wöchentlich gepflegt werden. Das ist ein echter Nachteil von Kieswegen, dabei wirkt der Einsatz von Kies in der Gartengestaltung sehr schön als Kontrast und Abgrenzung, bringt Struktur und lässt Gärten zu kleinen paradisischen Ruhezonen erblühen.

Begeh-und befahrbare Splittwege und Einfahrten

Begeh-und befahrbare Splittwege und Einfahrten
1. März 2011
Kies- und Splittbeete

Doch Kies und Splittwege haben auch Nachteile. Kieswege werden rutschig, bilden nach kürzester Zeit Fahrspuren, Wasserpfützen oder gefährliche Schlaglöcher. Werden Splitt oder Kieswege mit Fahrrad, Rollstuhl oder zu Fuß beansprucht geben sie nach. Wer kennt das nicht? Um diesem Problem entgegen zu wirken wurde eine ganz neue Technologie auf den Markt gebracht. Mit einer neuen revolutionären Verlegetechnik können Sie spielend leicht begeh- und befahrbare Kieswege und Splitteinfahrten anlegen.

Schritt für Schritt zur Trockenmauer

Schritt für Schritt zur Trockenmauer
16. Dezember 2010
Gestaltungsideen

Trockenmauer aus Mauerplatten:
Trockenmauern sind nicht nur optisch wunderschön sondern auch ein wahres ökologisches Paradies in Ihrem  Garten. Hier erfahren Sie …weiterlesen

Wie lege ich ein Kiesbeet oder Splittbeet in meinem Garten an?

Wie lege ich ein Kiesbeet oder Splittbeet in meinem Garten an?
12. Mai 2010
Allgemein

Die Anlage ist ganz einfach.
Die Erde soll ca. 6 cm unter der gewünschten fertigen Höhe sein. Wenn man Pflanzen setzen …weiterlesen

Eine Webseite von